Werkstofflager mit Regalen, Kranbahn und Solaranlage

Bei unserem Kunden, ein Unternehmen welches Prototypen und Modelle in beliebiger Größe, Bauart und Schwierigkeitsgrad produziert, wurde die vorhandene Lagerfläche zu klein. Aufgrund der erhöhten Nachfrage musste schnell neuer Lagerplatz geschaffen werden.

Diese Satteldachhalle wurde in nur 7 Tagen von dem erfahrenen Team der LS Lagerhallen gebaut und bietet 362 m² neue Fläche zum Lagern an. Die Kalthalle wurde individuell auf die Kundenbedürfnisse geplant.

Eckdaten zur Satteldachhalle

Dimensionen:

  • Breite ca.: 12.120 mm
  • Länge ca.: 30.630 mm
  • Höhe ca.: 4.000 mm Traufe / 5.100 mm First

Beschreibung:

  • 1x Doppelwandiges Rolltor aus Stahl, PU-ausgeschäumt, B 4,00 x H 3,00 m in RAL 9002 Grauweiß
  • 1x Mehrzweck-Gehtür, B 1.000 x H 2.125 mm mit Drehtürschloss mit Profilzylinder und Drücker-Drücker-Garnitur in RAL 9002 Grauweiß
  • Fassade und Dach in Wellblech Profil 76/18 mit einer ca. 25 my Silicon-Polyester-Beschichtung in RAL 9002 Grauweiß
  • Antitropfbeschichtung
  • Lichtelemente aus Polycarbonat in den Giebelwänden und einer Längswand
  • Regenrinne halbrund, aus Aluminium

Besonderheiten:

Kundenseits wird die Halle mit einer Regalanlage, sowie einer Kranbahn ausgestattet. Auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage installiert. Aus diesem Grund wurde die Halle mit einer Zusatzlast von bis zu 20 kg/m² + 1000 kg Kranlast geplant und errichtet.

Der Auftraggeber hat während der Bauphase einen Sockel hergestellt, um Anpralllasten durch Stapler zu vermeiden und um Schnee im Bodenbereich fernzuhalten (Erzgebirge).

Ihre Ansprechpartner für Ihre Region

Bitte geben Sie Ihre PLZ an